Bergtour von der Mendel zum Roen

Am Gipfel des Mendelpasses verläuft die Provinz- und Sprachgrenze zwischen Südtirol und dem Trentino.

Die Mendel ist ein herrlicher Ausgangspunkt in die umliegenden Wälder und auf Gipfel wie Roen und Penegal. Hinauf auf die Mendel gelangen wir mit der Mendelbahn, die den Kalterer Ortsteil St. Anton mit der Passhöhe verbindet. Sie bewältigt auf 2.370 m Streckenlänge in wenigen Minuten einen Höhenunterschied von 854 m. Am Pass beginnen wir unsere Wanderung zum 2.116 m hohen Roen, eine echte Genusstour auf die höchste Erhebung des Mendelkamms.

Dafür folgen wir ab der Bergstation der Mendelbahn Richtung Süden dem Weg Nr. 500. Vorbei an der Enzianhütte (1.399 m ü.d.M.) erreichen wir schon bald die nächste Jausenstation, die Halbweghütte (1.585 m ü.d.M.). Hier können wir unseren ersten Halt einlegen.

Weiter geht es immer dem Weg Nr. 500 entlang bis zur Romeno Alm (Malga di Romeno), wo wir auch eine kleine Kapelle vorfinden. Nun haben wir unser Ziel, den Gipfel des Roen, fast erreicht. Dort angelangt genießen wir die Aussicht auf das gesamte Überetsch und die umliegende Berglandschaft bis zu den Dolomiten, bevor wir auf demselben Weg zur Bergstation der Mendelbahn zurückkehren. Trittsicherheit empfohlen für diese Wanderung!

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: St. Anton in Kaltern, Talstation der Mendelbahn
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Markierung: Nr. 500
Höhenlage: zwischen 1.363 und 2.113 m ü.d.M.
Höhenunterschied: 838 m (Aufstieg), 91 m (Abstieg)
Erlebt: Ende Juni 2010

Empfohlene Unterkunft

  1. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

Tipps und weitere Infos