Windsurfen

Windsurfen hat am Kalterer See Tradition: Der See und Kaltern gelten als Wiege des Surfsports in Italien.

Der Kalterer See bietet die denkbar besten Voraussetzungen für den beliebten Wassersport mit Brett und Segel: Schon ab März erreicht bei stabiler Hochdruck-Wetterlage der Südwind, die bekannte “Ora”, vom Gardasee her das Etschtal. Die Schönheit des Sees, die umliegende Landschaft in Südtirols Süden und die milden Temperaturen tun ein Übriges. Apropos: Auch der ehemalige Weltklassesurfer Fabian Heidegger stammt aus Kaltern.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
  1. Geschichte des Windsurf

    Geschichte des Windsurf

    Bereits in den 1970er Jahren tummelten sich die ersten Windsurfer am Kalterer See,…
  2. Wind und See

    Wind und See

    Das milde Klima und die “Ora”-Brise am Nachmittag ergeben perfekte Bedingungen zum…
  3. Windsurfschule und -verein

    Windsurfschule und -verein

    Wer den Wassersport mit Surfbrett und Segel erlernen möchte, befindet sich am…
  4. Tipps für Windsurfer

    Tipps für Windsurfer

    Windsurfen ist eine Lebenseinstellung - und der Kalterer See der geeignete Ort für…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Thalhof am See
    Hotel

    Hotel Thalhof am See

  2. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

  3. Weingut Morandell
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Weingut Morandell

  4. Residence Roland am See
    Residence

    Residence Roland am See

  5. Hotel Seeperle
    Gasthof

    Hotel Seeperle

Tipps und weitere Infos