wanderung soell graun
wanderung soell graun

Wanderung von Söll nach Graun

Dieser spätherbstlicher Streifzug bringt uns durch die herrlichen Mischwälder bei Tramin und Kurtatsch.

Ende November... der Herbst hat seinen Höhepunkt hinter sich, der Advent beginnt. Die Wälder im Gebiet des Kalterer Sees eignen sich zu dieser Zeit meist noch bestens für Wanderungen und Spaziergänge. Wer die untersten Hänge des Mendelkamms wählt, sollte seine Tour am besten am sonnigen Vormittag beginnen, denn schon nach 14.00 Uhr erreicht der Schatten die Wälder. Dann ist es etwas weniger angenehm. Wir starten unsere Tour in Söll bei Tramin.

Bei der Kirche St. Mauritius gehen wir die Straße erst Richtung Altenburg hoch, bis der Wegweiser Nr. 4A zu den "Zogglerwiesen" zeigt. Zu Beginn ist die teils steil ansteigende Straße noch asphaltiert, doch nachdem einige Höfe passiert sind, geht es durch den Wald auf einem gemütlichen Forstweg weiter. Im Höllental überquert eine Brücke den Bach, dann führt der Weg aufwärts zur Wiese. Dabei handelt es sich um ein kleines Erholungsgebiet mit einem Löschwassersee, in dem sich die herbstlich gelben Lärchen spiegeln. Ein idealer Platz, um den mitgebrachten Proviant zu genießen.

Danach gehen wir in südliche Richtung nach Graun auf dem Pfad Nr. 4 weiter. Der Herbstwald, durch den unser Weg führt, lichtet sich beim Lenzenhof: Ab hier wechseln Wald und Wiesen, bis wir schließlich Graun, eine Fraktion der Gemeinde Kurtatsch, erreichen. Hier gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten. Zurück geht es am selben Weg, an Werktagen besteht die Möglichkeit, mit dem Bus von Graun nach Kurtatsch, und weiter nach Tramin und Söll zu fahren.

Autor: AT

Hinweis: Falls du diese Wanderung machen möchtest informiere dich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Söll bei Tramin (alternativ Altenburg, um sich die erste Steigung zu ersparen)
Weglänge: ca. 7,1 km (je Richtung)
Gehzeit: 2 Stunden (je Richtung)
Markierungen: Nr. 4A, 10A, 4A, 4, 9
Höhenlage: zwischen 430 und 890 m ü.d.M.
Höhenunterschied: 480 m
Erlebt: Ende November 2011

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Pension Weinlandstuebl
    Pension Weinlandstuebl
    Pension

    Pension Weinlandstuebl

Tipps und weitere Infos