Kirche St. Joseph in Rungg

Im Traminer Ortsteil Rungg erhebt sich, eingebettet in Weinreben, die neuromanische St. Josephs-Kapelle.

In Rungg thront die kleine Kirche zum Hl. Joseph, die im Vergleich zu den anderen Kirchen rund um den Kalterer See neueren Datums ist. Sie wurde 1900 von Ferdinand Mungenast, einem österreichischen Architekten, der hauptsächlich in Bozen und Umgebung tätig war, entworfen und 1901 erbaut. So zählen auch das Grandhotel Hocheppan oder die Kirche St. Josef in Frangart zu seinen Werken. Sieben Jahre nach seiner Erbauung erhielt das Gotteshaus einen Kirchturm.

Die kleine Kirche präsentiert sich heute mit einem zweijochigen Kreuzgratgewölbe, einem polygonalen Chorabschluss und außen einem Turm mit Spitzhelm. 1977 wurde St. Joseph in Rungg unter Denkmalschutz gestellt. Sehenswert sind vor allem die Werke des Grödner Künstlers Ferdinand Stuflesser (1855 - 1926) im Inneren, wie etwa der Altar mit den Skulpturen des Hl. Josef mit dem Jesukind, des Hl. Franz von Sales, u.a. Patron der Schriftsteller und der Gehörlosen, und der Hl. Teresa von Ávila, Schutzpatronin von Spanien.

In der Nische über dem Eingang befindet sich eine Statue des Hl. Antonius von Padua, der u.a. für das Wiederauffinden verlorener Gegenstände angerufen wird. Und wie ist das Kirchlein St. Joseph in Rungg zu erreichen? Es befindet sich im Ortsteil Rungg, nach dem Dorfzentrum von Tramin entlang der Südtiroler Weinstraße Richtung Kurtatsch. Auch der Linienbus hält beim Weiler.

Öffnungszeiten: ganzjährig
untertags geöffnet

Eintritt:
frei zugänglich

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 860190 (Pfarre Tramin)

Empfohlene Unterkünfte

  1. Runggnerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Runggnerhof

  2. Weishof
    Ferienwohnungen

    Weishof

  3. Finkenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Finkenhof

  4. Ritterhof
    Garni

    Ritterhof

  5. Grabmayrhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Grabmayrhof

Tipps und weitere Infos