Söll

Die Fraktion Söll, auf rund 450 m Meereshöhe gelegen, befindet sich auf einer sonnigen Terrasse nahe des Kalterer Sees.

Im Norden von Tramin Dorf - zum Kalterer See hin - liegt das Dörfchen Söll auf einer sonnigen Terrasse zwischen 400 und 750 m Meereshöhe. Es gehörte einst, wie auch Rungg im Süden des Dorfzentrums, zur Gemeinde Kurtatsch und ist seit 1914 Teil der Gemeinde Tramin. Besiedelt war es hingegen bereits in der Antike: Römer sollen hier einst Wein angebaut haben.

Söll blickt auf die Südtiroler Weinstraße hinab, die nach Kurtatsch, Margreid und Kurtinig bzw. Richtung Norden nach Kaltern und Eppan weiterführt. Besonders zwei Gebäude ziehen den Blick auf sich: das Anwesen von Schloss Rechtenthal, in dem sich heute die gleichnamige Akademie befindet, und die kleine St. Mauritius-Kirche, die auf einem Hügel thront. Sie reicht bis in die Kreuzfahrerzeit zurück und zeigt wunderschöne Bildtafeln von Adam und Eva.

Der kleine Ort wird von Weinbergen umgeben und bietet auch schöne Wanderungen an, um die Gegend der Weinstraße zu Fuß zu entdecken. Ein Wanderweg führt in zwei Stunden durch die Mischwälder bei Tramin und Kurtatsch, von Söll bis Graun, während Sie ein Panoramaweg in 1,5 Stunden von Söll bis ins Dorfzentrum von Tramin bringt. Dort können Sie auf dem Naturerlebnisweg Tramin bis zum Biotop am Ufer des Kalterer Sees weiterwandern.

Empfohlene Unterkünfte: Söll

  1. Fritzenhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Fritzenhof

  2. Appartements Nesslerheim
    Residence

    Appartements Nesslerheim

  3. Hanspeterhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Hanspeterhof

  4. Hotel Plattenhof
    Hotel

    Hotel Plattenhof

Tipps und weitere Infos