St. Nikolaus

Am Fuße des Mendelkammes, auf 569 m Meereshöhe, liegt die Fraktion St. Nikolaus inmitten von Weingütern und Obstwiesen.

St. Nikolaus - “Niklaas” im lokalen Dialekt - liegt nordwestlich von Kaltern Dorf und oberhalb von Mitterdorf. Früher “Mondevinum” bzw. “Montevino” (Berg des Weines) genannt, gab schließlich der Kirchenpatron, der Hl. Nikolaus von Myra, dem gesamten Ortsteil seinen Namen. Matthias Alban, ein bedeutender Vertreter der Tiroler Geigenbauschule, wurde 1634 hier geboren.

Vor allem Aktivurlauber fühlen sich in St. Nikolaus wohl. Während es Sonnenanbeter direkt an das Ufer des Kalterer Sees zieht, führen hier schöne Wanderungen wie der Kalterer Höhenweg vorbei, oder starten Radtouren wie jene auf den Mendelpass. Mit ihren zahlreichen Kurven ist die historische Mendelstraße ein Highlight für jeden Rennradfahrer (und Motorradfahrer)!

Die Kirche ist, wie bereits erwähnt, dem Hl. Nikolaus geweiht. Im Inneren befinden sich wertvolle Fresken von Bartlmä Dill Riemenschneider (1530) und ein Marienbild, das St. Nikolaus 1733 zum Marienwallfahrtsort machte. Eine der ältesten Darstellungen des Kalterer Wappens können Sie hingegen am Triumphbogen der Kirche bewundern. Bemerkenswert sind auch die beiden Kirchtürme: Einer davon wurde erst 1880 erbaut, um den älteren Turm zu entlasten.

Empfohlene Unterkünfte: St. Nikolaus alle anzeigen

  1. Pradoshof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Pradoshof

  2. Seaberlehof
    Ferienwohnungen

    Seaberlehof

  3. Strickerhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Strickerhof

  4. Ferienhof Zum schwarzen Kus
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Ferienhof Zum schwarzen Kus

  5. Beierle Höfl
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Beierle Höfl

Tipps und weitere Infos