St. Anton

Neben dem Ortsteil St. Nikolaus liegt das Dörfchen St. Anton (500 m ü.d.M.) mit der Talstation der berühmten Mendelbahn.

St. Anton, eine der acht Kalterer Fraktionen, befindet sich idyllisch auf 500 m Meereshöhe am Fuße des Mendelkammes. Bevor der Kirchenpatron dem kleinen Dorf den Namen gab, hieß es “Sowezo”. Heute bildet die gotische Kirche, die dem Hl. Antonius von Padua geweiht ist, das Dorfzentrum: Die Fresken im Langhaus stammen noch aus dem Jahr 1380.

In St. Anton befindet sich auch die Talstation der bekannten Standseilbahn auf die Mendel. In nur 12 Minuten bringt Sie die Mendelbahn, eine der längsten und steilsten Standseilbahnen Europas, auf 1.363 m Meereshöhe, von wo aus sich der Blick auf den Kalterer See, das Überetsch und das Südtiroler Unterland öffnet. Rund um die Mendel und St. Anton finden Sie auch herrliche Wandermöglichkeiten, wie den Kalterer Höhenweg oder die Prinzwiesen.

Aber auch sonst hat das bezaubernde Dörfchen allerhand zu bieten: Das Südtiroler Rebenmuseum am Weingut Lieselehof zeigt 350 verschiedene Rebsorten aus aller Welt und lädt zu einem Rundgang im Weinberg ein. Zudem befindet sich zwischen St. Anton und den Sportanlagen im Altenburger Wald der bei Groß und Klein beliebte Wald-Erlebnis Hochseilgarten.

Empfohlene Unterkünfte: St. Anton alle anzeigen

  1. Lieselehof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Lieselehof

  2. Haus Tirol
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Haus Tirol

  3. Pension Christl
    Pension

    Pension Christl

  4. Bruggnhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Bruggnhof

  5. Aschensieder
    Ferienwohnungen

    Aschensieder

Tipps und weitere Infos