Sagen & Legenden

Lassen Sie sich von den Sagen rund um den Kalterer See, seine Dörfer und die Leuchtenburg verzaubern.

Die Sagen und Legenden, die in ganz Südtirol weit verbreitet sind, werden heute noch von Generation zu Generation weitergegeben. In der Gegend rund um Tramin und Kaltern erzählen sie von der Entstehung des Kalterer Sees und der Herkunft der verschiedenen Heiligenbilder und erklären, warum wilde Erbsen rund um die majestätische Leuchtenburg wachsen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
  1. Die Entstehung des Kalterer Sees

    Die Entstehung des Kalterer Sees

    Wie der wunderschöne Kalterer See vor tausenden Jahren entstand, erzählt eine Sage…
  2. Der Fischer vom Kalterer See

    Der Fischer vom Kalterer See

    An der Stelle des Kalterer Sees befand sich einst eine prächtige Stadt, deren…
  3. Das Marienbild von St. Nikolaus

    Das Marienbild von St. Nikolaus

    Einst kaufte ein Bauer von einem Bilderhändler ein Marienbild und stellte es in…
  4. Der Hl. Antonius von Kaltern

    Der Hl. Antonius von Kaltern

    In der Franziskanerkirche von Kaltern steht auf einem Seitenaltar ein großes Bild…
  5. Die Erbsen bei der Leuchtenburg

    Die Erbsen bei der Leuchtenburg

    Am Burghügel der Leuchtenburg, die hoch oberhalb des Kalterer Sees thront, wachsen…
Tipps und weitere Infos