Der Saltner

Der Weingartenhüter aus “alten” Zeiten.

Der Saltner wird heute den meisten wohl kein Begriff mehr sein. Jedoch Eltern und Großeltern werden noch Bekanntschaft mit dem Saltner gemacht haben.

Jedes Jahr wurden die Saltner aus jungen, ledigen Burschen ausgewählt. Diesen wurde dann die Aufgabe zugeteilt, Vögel und Diebe im Weingut zu vertreiben und abzuschrecken. Außerdem leisteten die jungen Buben auch nützliche Arbeiten, indem Sie dem Bauern halfen die Pergeln aufzurichten oder kleine Arbeiten erledigten.

Wenn man vom also Saltner spricht, so ist im allgemeinen ein Weingartenhüter gemeint, der Ledergamaschen, und lederne Bundhosen trägt und um den Bauch einen bestickten, breiten Gurt umgebunden hat. Um den Hals trägt der Saltner außerdem einige Ketten, an denen Eberzähne und Gebisse von Nagetieren befestigt sind.
Auf dem Kopf trägt der Saltner einen Hut, der mit Pfauen- und Spielhahnfedern verziert ist. Links und recht hängen Fuchsschwänze herab. Sein Arbeitswerkzeug trägt er in der Hand: einen hellebardenartigen Spieß!

Die Figur des Saltner kann man heute im Weinmuseum in Zentrum von Kaltern bewundern.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

  2. Parc Hotel am See
    Hotel

    Parc Hotel am See

  3. Hotel Hasslhof
    Hotel

    Hotel Hasslhof

  4. Kastelaz
    Hotel

    Kastelaz

  5. Goldene Traube
    Hotel

    Goldene Traube

Tipps und weitere Infos