Eislaufen

Der Kalterer See - falls seine Eisschicht dick genug ist - und die Eisarena Kaltern warten im Winter auf Eisläufer.

Wer in den Wintermonaten einige Tage in Kaltern oder Tramin verbringt, der wird eine besondere Atmosphäre erleben: Der wärmste Badesee der Alpen, im Sommer viel besucht, zeigt sich von seiner ruhigen Seite, während im Ortskern von Kaltern ein kleiner Weihnachtsmarkt ein idyllisches Ambiente für eine Einkaufstour oder einen Glühwein bietet.

Eislaufen ist eine der Wintersportarten, die auch in Kaltern möglich sind: Wenn die Temperaturen tief genug sinken, friert der Kalterer See zu und wird zu einem Tummelplatz für Eisläufer und Hockeyspieler. In der Sportzone St. Anton ist hingegen die überdachte Eishalle in der Raiffeisenarena zu finden (siehe Karte), die Umkleidekabinen und eine kleine Bar bietet.

Öffnungszeiten: 1. Dezember 2018 bis 14. März 2019
Publikumslauf an Wochenenden und Feiertagen sowie in den Semesterferien ab 14.00 Uhr

Weitere Informationen:
Tel. +39 0471 964817, info@kaltern.com

Eislaufen ist zudem im benachbarten Eppan (Eisstadion und Großer Montiggler See) sowie in der Landeshauptstadt Bozen (Eislaufplatz Talferwiesen, Eissporthalle Sill und Eiswelle Bozen) möglich.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Thalhof am See
    Hotel

    Hotel Thalhof am See

  2. Hotel Jagdhof
    Hotel

    Hotel Jagdhof

  3. Das Badl
    Hotel

    Das Badl

  4. Hotel Weingarten
    Hotel

    Hotel Weingarten

  5. Gästehaus Florian
    Garni

    Gästehaus Florian

Tipps und weitere Infos