Mendelstrasse Motorrad
Mendelstrasse Motorrad

Motorradtour über die Mendel

Die kurvenreiche Straße auf den 1.363 m hohen Mendelpass ist ein Highlight für jeden Motorradfahrer.

Die naheliegendste Möglichkeit, von Kaltern aus die Pässe Südtirols zu entdecken, beginnt auf der Mendelstraße in Kaltern. Die kurvenreiche Bergstraße mit ihren 15 Kehren ist nicht nur ein Highlight für jeden Radfahrer und Biker, sondern hat auch eine lange Geschichte zu erzählen. 12 km und rund 910 Höhenmeter führen an Panoramaplätzen und einigen Engstellen mit spektakulärer Aussicht auf das Etschtal und die Gegend des Kalterer Sees vorbei.

Am Mendelpass angekommen, geht es zuerst zum kleinen Örtchen Fondo im Trentino. Von hier aus weisen Sie die Schilder nach St. Felix am Deutschnonsberg (1.265 ü.d.M.) und zum 1.518 m hohen Gampenpass: Diese Passstraße, ebenfalls geschichtsträchtig, ist unter Motorradfans beliebt und leicht befahrbar. Auf der Passhöhe, die Südtirol mit dem Trentino verbindet, verlief bereits zwischen 1810 - 1815 die Grenze zwischen dem Königreich Bayern und Italien. Hier befindet sich auch der äußerst interessante Gampen Bunker, eine frühere Festungsanlage.

Vom Gampenpass führt Sie die Straße hinunter nach Lana bei Meran und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 1.202 m. Über die Schnellstraße MeBo geht es dann weiter bis zur Ausfahrt Eppan, und von dort zurück nach Kaltern, um die 90 km lange Rundtour abzuschließen. Übrigens: Der Mendelpass ist vor allem von Kalterer Seite aus interessant. Die obere Ostrampe ist wegen ihrer Kehren beliebt, die Westrampe hat in dieser Hinsicht kaum etwas zu bieten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos