Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Südtirol

Nicht nur Busse, auch Seilbahnen und Züge des Südtiroler Verkehrsverbundes können mit der Mobilcard genutzt werden.

Verkehrsmittel
Zu den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Südtirol gehören die Stadtlinien, Überlandlinien und die Citybusse, die Regionalzüge der Italienischen Eisenbahn bis Brenner und Trient, die Züge der Vinschger- und Pustertalbahn, die Rittner Seilbahn und Trambahn, die Mendelbahn, sowie die Seilbahnen Bozen-Jenesien, Bozen-Kohlern, Vilpian/Terlan-Mölten, Burgstall-Vöran und Mühlbach-Meransen. Ausgenommen sind die Langstreckenzüge (Intercity, Eurocity, Euronight, Le Frecce).

Fahrkarten
Tickets erhalten Sie bei den autorisierten Verkaufsstellen, an den Fahrkartenautomaten in den Bahnhöfen und an Bord der Überlandbusse. Sie müssen bei Beginn der Fahrt mit dem Entwerter am Bahnhof oder im Bus entwertet werden. In der Mobilcard, bikemobil Card, museumobil Card und dem WinePass ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol inkludiert.

Fahrpläne
Informationen zum Streckennetz und zu den Fahrplänen der Südtiroler Busse, Züge und Seilbahnen sowie aktuelle Hinweise zum öffentlichen Verkehr finden Sie auf SüdtirolMobil.

Call Center Mobilität
Das Call Center Mobilität steht unter der Nr. 840 000 471 (Auskünfte über Fahrpläne und Tarife) / 840 000 426 (Beschwerden und Meldungen) zur Verfügung. Aus dem Ausland können Sie sich an die Nr. +39 0471 551155 (auf eigene Kosten) wenden. Auch ein Webformular ist vorhanden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos