Wanderung durch die Bletterbach­schlucht bei Radein

Europas größter Canyon mit vielen Gesteinsschichten der Dolomiten befindet sich bei Radein.

Mit dem Auto erreichen wir das Besucherzentrum des Geoparc Aldein-Radein. Dazu biegen wir in etwa 1 km nach Aldein von der Straße in Richtung Lerch ab und folgen der Beschilderung.

Etwas unterhalb des Besucherzentrums befindet sich ein großer Parkplatz. Von hier aus geht es dann zu Fuß weiter. Wir steigen über den Weg Nr. 3 in die Schlucht ab, dann bachaufwärts über die Leitern des Butterloch-Wasserfalles hinauf. Von hier aus kann man entweder weiter bis zur “Görz” (1.650 m ü.d.M.) hochwandern, oder über den sogenannten Geo-Weg weiter bis zur Lahner Alm. Wir entscheiden uns für die letztere Variante. Nach einer kurzen Erfrischung bei der Lahner Alm führt uns ein Forstweg auch schon wieder zurück zum Parkplatz beim Besucherzentrum.

Die Bletterbachschlucht im Wandergebiet Aldein/Radein ist sowohl von Aldein (Parkplatz beim Besucherzentrum Geoparc) über den Geo-Lehrpfad als auch von Radein (Parkplatz vor dem Peter-Rosegger-Haus - Wanderweg Nr. 3) erreichbar. Es ist eine leichte und sehr schöne Wanderung, in ca. 2 Stunden zu bewältigen. Stufen, Absicherungen, Achtung: Gutes Schuhwerk ist ein Muss!

Autor: ED

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Radein (alternativ auch Aldein)
Wegweiser: Geo-Weg, Gorzsteig, Wald-Lehrpfad
Gehzeit: 2 - 3 Stunden
Höhenunterschied: 250 m (Aufstieg), 250 m (Abstieg)
Höhenlage: zwischen 1.538 und 1.456 m ü.d.M.
Einkehrmöglichkeit: Lahner Alm
Schwierigkeitsgrad: mittelschwieriger Wanderweg
Weitere Informationen: Tourismusverein Aldein-Radein, Tel. +39 0471 886800

Empfohlene Unterkunft

  1. Hotel Torgglhof
    Hotel

    Hotel Torgglhof

Tipps und weitere Infos